DIY - Jewellery Bowls


 

 

 

Wie man ganz einfach diese angesagten Jewellery Bowls herstellt, zeige ich dir jetzt. 

Ach und pssst... nicht nur als Ringschale, sondern auch als Untersetzer kann man sie super verwenden.

 

Folgende Dinge benötigst du dafür:

  • Polymerton
  • Bastelmatte
  • rundes Gefäß ca. 8 cm Durchmesser
  • Cutter
  • Acrylrolle (oder eine Teigrolle)
  • Backpapier
  • Farbe (ich habe Acrylfarbe verwendet)
  • ein Gefäß für die Farbe
  • Pinsel
  • Glanzlack

   

 


ANLEITUNG

    1. TON AUSROLLEN

Einen kleinen Block Polymerton ausrollen (rund).

Es empfiehlt sich den Polymerton zwischen Backpapier auszurollen, da er auf Oberflächen schnell festkleben und beim abziehen kaputt gehen kann.

Auch das Backpapier sollte vorsichtig abgezogen werden.

 

      2. RUND AUSSCHNEIDEN

Das runde Gefäß auf den Polymerton legen und mit einem Cutter den überschüssigen Ton wegschneiden.

 

     3. RAND NACH OBEN BIEGEN

Den Rand vorsichtig nach oben biegen. Das kann ganz willkürlich geschehen. Ganz wie es dir gefällt.

 

     4. IM OFEN BACKEN

Den Polymerton in den Ofen geben (wie auf der Verpackungsanweisung beschrieben).

Ich lasse meinen Ton für gewöhnlich bei 130 Grad für 20-30 Minuten im Ofen.

 

     5. BEMALEN

Nachdem dein Ton ausgekühlt und fest ist, kannst du deine Schale bemalen.

Ich habe meinen grauen Polymerton mit Acrylfarbe weiß angemalt. Um eine perfekte Deckkraft zu erzielen musste ich 3 Schichten auftragen. 

 

     6. VERZIEREN

Nachdem die weiße Farbe komplett getrocknet ist geht's an den spaßigen Teil. Jetzt kannst du dich richtig kreativ ausleben. Verziere deine Schale mit Pinselspritzern oder mit Punkten, male Muster drauf, verziere nur den Rand gold oder verpasse deiner Schale schlafende Augen.

Alles ist möglich. 

 

     7. GLASIEREN

Ich trage zum Schluss auf meine Schalen noch eine Glanzschicht auf, damit sie richtig schön shiny ist. (Es gibt aber auch matte Varianten.)


VIDEOANLEITUNG


Kommentar schreiben

Kommentare: 0